The history of 3D visualization: How time changes graphics

The history of 3D visualization: How time changes graphics

3D visualization is the best way to present creative ideas. And that applies to almost all areas of life. Before the introduction of the first visualization software, architects and engineers drew a three-dimensional picture by hand.      

The appearance of the first program for 3D modeling changed the situation and gradually made the work of specialists easier.

Currently, some industries cannot work without the latest 3D modeling software features. Ease of use, shorter working hours and extended functions are just some of the advantages of such software.

Let’s find out how the world of 3D graphics evolved.

From Da Vinci to BAUHAUS:

Visualization is the best way to communicate with the customer. Therefore, three-dimensional graphics have developed over the millennia. Parietal art, known as cave art, is proof that visual communication has long been important.

The first performers of three-dimensional graphics were the Egyptians and Romans. Many years later, we still communicate with them thanks to what remains of their visualization.

Then Da Vinci painted 3D models of various innovations including an airplane, a convex lens grinder, and a hydraulic machine. These were the first drawings with 3D graphics for construction, according to which the machines mentioned were then manufactured.

XX century – industrialization is an art school that started a revolution:

The next hundred years were a time of axonometric drawings and perspectives. At the beginning of the 20th century, three-dimensional visualization became an essential part of architecture. This happened thanks to the German architecture school BAUHAUS.

The principles of this school were the use of primary colors and vanishing points. Concepts such as shop window design and geometric furniture were also created thanks to the BAUHAUS. After that, visualization becomes a fundamental tool for presenting architectural ideas and solutions.

In addition to architecture, during the heyday of BAUHAUS and the beginning of mass production of furniture, 3D visualization also had an impact on another sector – industrial design

However, drawing the axonometry manually can take a long time. Therefore, the developers of the 3D program decided to create the first three-dimensional model with a personal computer.

70er Jahre – das Erscheinen der ersten Software zur 3D-Modellierung:

A.Sutherland erfand und entwickelte das erste Programm zur 3D Modellierung. Es war ein Skizzenblock. Das erste Programm für das Bild in dreidimensionaler Grafik von einfachen Objekten wie Würfeln oder Prismen. Der Computer war zu teuer und für die durchschnittliche Person in den 70er Jahren unzugänglich. Dennoch gab es eine Revolution in der Arbeit von Künstlern und Architekten.

Kurz darauf erstellte Edwin Catmull das erste 3D Modell mit einem Computer. Es ist schwer zu glauben, aber heute kennen wir Edwin Catmull als Präsident der Disney Toon Studios, Pixar Walt Disney Animation. Die Wissenschaftler entwickelten dann Z Buffering, Algorithmen zur Texturabbildung, die für die Darstellung bikubischer Oberflächen und Formen von entscheidender Bedeutung sind.

In den 80er Jahren veränderte die 3D-Visualisierung die Herangehensweise an die Architektur:

In den 80er Jahren wurden 3D Visualisierungsprogramme erschwinglicher. Die besten Architekten und Künstler der Welt, wie Zaha Hadid und Peter Eisenman, sind von der Handzeichnung zum prozeduralen Design übergegangen. The Peak, 1983 Zaha Hadid, ist eine ihrer ersten Computergrafik-Visualisierungen.

Zaha Hadid beschrieb die bedeutende und unerwartet veränderte Herangehensweise an Architekturvisualisierungen wie folgt: „Dreidimensionale Grafiken – eine Abweichung von bestimmten Dogmen darüber, was Architektur ist.“

90er Software, die wir noch verwenden:

Die 3D Visualisierungs- und Modellierungssoftware von Autodesk basiert auf Ray Tracing. Die SynthaVision-Software war das erste 3D Grafikprogramm, das dieses Prinzip anwendete.

Im Jahr 1990 veröffentlichte Autodesk das erste 3DStudio, wobei Autodesk nur als Publisher agierte. Erst im Jahr 2001 kauften sie die Rechte an dem Softwarepaket.

Die erste Version war praktisch zum Zeichnen von Spline-Linien, Loft-Oberflächen, geometrischen Grundelementen und zum einfachen Bearbeiten von Netzen. Dies ist auch eine grundlegende Funktion des neuesten Autodesk 3Ds Max.

3D Drucker:

Der Moment, als die 3D Drucktechnologie aufkam, beeindruckte alle.

Nach 50 Jahren 3D Grafik stellten die Entwickler eine Maschine vor, mit der sich visualisierte Objekte drucken lassen. Zunächst wurden 3D Drucker für einige Branchen der Architektur und des Designs entwickelt. Heutzutage werden sie jedoch in allen Bereichen eingesetzt.

Dank dieser intelligenten Maschinen ist die 3D Visualisierung greifbarer und nützlicher denn je. Dank des 3D Druckers können jetzt visualisierte Texturen berührt und gefühlt werden. Verbesserte Versionen von 3D-Druckern können fast alles aus einer Vielzahl von Materialien herstellen, sogar Lebensmittel.

VR Ausrüstung:

Das erste Auftreten von VR-Geräten hat den Ansatz für die 3D Visualisierung geändert. Trotz der Tatsache, dass Programme seit 40 Jahren für die Erstellung von 3D Animationen geeignet sind, hat die Einführung eines VR-Headsets die 3D Visualisierung um eine weitere Dimension erweitert.

Solche Headsets sind mit der neuesten Version von Autodesk 3ds Max kompatibel. Das bedeutet, dass Architekten, 3D Künstler und Designer den Raum nicht nur sehen, sondern auch fühlen können. Zusätzlich zu diesen Branchen haben solche Geräte die Spielebranche und viele andere Kreativunternehmen beeinflusst.

Holographische Bilder. Hologramme.

2017 haben wir gesehen, was wir bisher nur in Science-Fiction-Filmen sehen konnten. Zebra Imaging Inc. hat Hologramme Wirklichkeit werden lassen.

Die neueste Umgebung für die Darstellung von 3D Visualisierungen mit holographischen Bildern ist für alle Lebensbereiche nützlich. Diese Methode kann nicht nur in der Architektur, sondern auch im Handel, in der Medizin und in der Verteidigungsindustrie angewendet werden.

Was weiter? Es ist davon auszugehen, dass jeder Entwicklungsschritt aus einem bestimmten Grund erfolgt ist. Die Prinzipien der Visualisierung vor tausend Jahren sind immer noch nützlich und von grundlegender Bedeutung. Die neuesten Visualisierungstools und Gadgets bieten jedoch eine noch bessere Benutzererfahrung. Zweifellos ist das Hauptziel der technologischen Entwicklung die Zufriedenheit der Benutzer.

Da sich die neuesten Technologien sehr schnell entwickeln, können wir uns nur vorstellen, was in ein paar Jahren passieren wird. Gleichzeitig bleibt die 3D Visualisierung eine einfache und verständliche Kommunikationssprache zwischen Kunde und Kunde.